Die weltweiten Banktätigkeiten smart rationalisiert.

Trafigura

Das Treasury-Team hat mit Fides seine Prozesse zentralisiert, um die internationalen Bankbeziehungen des Unternehmens einfacher und effizienter zu verwalten.

Trafigura

Trafigura hat mit der Deckung eines Grundbedürfnisses ein weltweites Geschäft aufgebaut, die Bewegung physischer Rohstoffe von ihrem Ausgangsort zu ihrem Bestimmungsort. Trafigura beschafft, lagert, mischt und passt Rohstoffe an regionale Präferenzen an und liefert sie über Strassen-, Fluss-, Eisenbahn- und Hochseeschiffverkehr.

Branche
Rohstoffhandel
Mitarbeiter
3'500+
Website
Ausgangslage

Das Treasury-Führungsteam von Trafigura war der Meinung, dass Zentralisierung die Lösung war, um die internationalen Bankbeziehungen des Unternehmens einfacher und effizienter zu verwalten.

Ausgangslage

Viele unternehmen schreiben sich auf die fahnen, dass sie uber eine globale prasenz verfugen. Trafigura ist im wahrsten sinne des wortes global tatig und fuhrt taglich unzahlige weltweite finanztransaktionen durch. Vor der zusammenarbeit mit fides verwaltete die treasury-abteilung von trafigura die finanzbeziehungen des unternehmens manuell, indem es die entsprechenden bankeigenen plattformen nutzte. Zahlungen, kontenuberwachung und alle ublichen relationship-management- aufgaben erfolgten uber die e-banking- plattformen der einzelnen banken.

Das Treasury-Führungsteam von Trafigura war der Meinung, dass Zentralisierung die Lösung war, um die internationalen Bankbeziehungen des Unternehmens einfacher und effizienter zu verwalten. Es beschloss, einen vermehrt automatisierten Ansatz bei der Zentralisierung sämtlicher Bankbeziehungen zu verfolgen. Aber an wen sollten sie sich wenden?

Produkte, Lösungen & Services

  • Fides Multibanking Suite
  • Hybrid Service Büro
  • Reporting
  • Datenaustausch
  • Zahlungen

Über Trafigura

Trafigura hat mit der Deckung eines Grundbedürfnisses ein weltweites Geschäft aufgebaut, die Bewegung physischer Rohstoffe von ihrem Ausgangsort zu ihrem Bestimmungsort. Trafigura beschafft, lagert, mischt und passt Rohstoffe an regionale Präferenzen an und liefert sie über Strassen-, Fluss-, Eisenbahn- und Hochseeschiffverkehr. Trafigura erfüllt eine zentrale Rolle; ohne die Dienstleistungen von Unternehmen wie Trafigura würde der Motor, der die globale Wirtschaft antreibt, ins Stocken geraten.

Und obwohl die Dienstleistungen von Trafigura unerlässlich sind, sind sie alles andere als einfach. Im vergangenen Vierteljahrhundert hat Trafigura ein globales Netzwerk aufgebaut, das jeden Winkel der Welt erreicht. Trafigura unterhält Büros in 36 Ländern, welche die Arbeit auf allen Kontinenten (mit Ausnahme der Antarktis) unterstützen.

Trafigura hat sich durch die jahrzehntelange stets zuverlässige Dienstleistungserbringung die Reputation als weltweit führendes Unternehmen für Erdöl und Erdölerzeugnisse, Metalle und mineralische Rohstoffe erarbeitet. Und trotz des jüngsten globalen Abschwungs in gewissen Rohstoffmärkten – vor allem bei Erdöl und Erdölerzeugnissen – bleibt Trafigura ein profitables Unternehmen mit einem Umsatz von fast USD 1 Mia. im vergangenen Jahr.

Wir hatten die Zusammenarbeit mit Fides ursprünglich zur Optimierung unseres Zahlungsverkehrs begonnen, haben aber mittlerweile deren Account-Reporting-Solution (ARS) zur Unterstützung der Aggregation, Normalisierung und Abstimmung unserer Kontoauszüge integriert.
Gregor Müller, Globaler Leiter des operativen Treasury Trafigura
© www.trafigura.com

Geschäftlicher Bedarf von Trafigura

Viele Unternehmen schreiben sich auf die Fahnen, dass sie über eine globale Präsenz verfügen. Trafigura ist im wahrsten Sinne des Wortes global tätig und führt täglich zahllose weltweite Finanztransaktionen durch. Diverse unterschiedliche Länder, Unternehmen und Währungen sind involviert. Und natürlich viele verschiedene Finanzinstitute.

Vor der Zusammenarbeit mit Fides verwaltete die Treasury-Abteilung von Trafigura alle Finanzbeziehungen des Unternehmens manuell, indem es die entsprechenden bankeigenen Plattformen nutzte. Zahlungen, Kontenüberwachung und alle üblichen Relationship-Management-Aufgaben erfolgten über die E-Banking-Plattformen der einzelnen Banken.

Die fehlende Automatisierung führte zu zahlreichen täglichen Herausforderungen. Die unzähligen Arbeitsstunden für die manuelle Transaktions- und Bankbeziehungsverwaltung wurden für die Durchführung von Routineaufgaben aufgewendet.

Das Treasury-Team von Trafigura war der Meinung, dass Zentralisierung die Lösung war, um die internationalen Bankbeziehungen des Unternehmens einfacher und effizienter zu verwalten. Es beschloss, einen vermehrt automatisierten Ansatz bei der Zentralisierung sämtlicher Bankbeziehungen zu verfolgen. Aber an wen sollten sie sich wenden?

Gregor Müller ist der globale Leiter des operativen Treasury bei Trafigura. Gregor unterstützte die Entscheidung zur Zentralisierung und leitete den Auswahlprozess eines SWIFT Service Bureau. Gregor dachte in einem vor Kurzem mit Fides geführten Gespräch an den Prozess der Beurteilung und Auswahl eines Multibank-Dienstleisters zurück. Er gab zudem einige Einblicke in die Vorteile, die das Treasury- Departement von Trafigura seit der Zentralisierung der Banktätigkeiten geniesst.

Q&A mit Gregor Müller

Welchen Herausforderungen standen Sie gegenüber, sodass Sie sich auf die Suche nach einer Multibank-Lösung gemacht haben?

„Als ich Anfang der 2000er-Jahre zu Trafigura stiess, nutzten wir mehrere E-Banking-Plattformen für die meisten unserer Haupt-bankbeziehungen. Das war aufgrund von Dutzenden von globalen Bankbeziehungen extrem viel manueller Aufwand. Prüfung der Bankkonten auf allen Plattformen, Tätigung von Zahlungen von den einzelnen Plattformen aus usw.

Daher beschlossen wir den Wechsel von den Dutzenden von Einzelbank-Plattformen zu einem anspruchsvolleren Ansatz mit der Zentralisierung aller Plattformen. Dann standen wir natürlich vor der Entscheidung, die richtige Option auszuwählen, da zu diesem Zeitpunkt einige zur Auswahl standen. Wir nahmen fünf verschiedene Anbieter in die engere Wahl und entschieden uns letztlich für Fides.“

 

Was war der ausschlaggebende Faktor bei der Wahl von Fides?

„Ich würde sagen, dass die entscheidenden Faktoren zwei wichtige Alleinstellungsmerkmale waren.

Erstens gefiel uns die Tatsache, dass Fides vollständig einer Bank – der Credit Suisse – gehört. Aus Kreditrisikosicht fühlten wir uns sehr wohl beim Gedanken an die Zusammenarbeit mit einem Service Bureau und Multibanking-Anbieter, der von einer Bank gestützt wird, und dann noch von einer Bank, mit der wir selbst bereits eine Bankbeziehung führten.

Das zweite Alleinstellungsmerkmal war die von Fides erbrachte Anreicherungsdienstleistung. In dieser Hinsicht hebt sich das Unternehmen wirklich von allen anderen Unternehmen ab, die wir erwogen hatten. Wir konnten bei Fides ein einziges Format verwenden, welches das Unternehmen so konfigurierte, dass es spezifisch auf alle unsere verschiedenen Banken zugeschnitten war. Niemand sonst bot diese Möglichkeit an.

Ausserdem muss ich hinzufügen, dass eine unserer Tochtergesellschaften, Puma Energy, damals bereits Kunde von Fides war und sehr gute Erfahrungen gemacht hatte. Ich kann mich konkret daran erinnern, dass unsere Tochtergesellschaft uns im Grunde sagte: Egal, was ihr aus Kundensicht benötigt, Fides wird das möglich machen. Sie sind äusserst zuverlässig.“

 

Entspricht Ihre Erfahrung mit Fides der Empfehlung der Puma?

„Ja, das würde ich sagen, definitiv. Die Unterstützung, die wir bei jedem Interaktionspunkt in der Organisation erhalten, ist mit Blick auf Qualität und Fachkenntnis herausragend und Fides reagiert wirklich schnell. Es ist offensichtlich, dass Fides über eine sehr kundenorientierte Kultur verfügt, und ich kann mich auf Fides als Erweiterung unseres Teams verlassen.“

 

Fides ist bekannt für seine herausragenden Leistungen bei Multibank-Messaging und Zahlungsworkflows. Können Sie uns verraten, wie Sie die Transaktionsaggregations- und Kontomeldungskapazitäten von Fides in Ihre Geschäftsabläufe integriert haben?

„Wir hatten die Zusammenarbeit mit Fides ursprünglich zur Optimierung unseres Zahlungsverkehrs begonnen, haben aber mittlerweile deren Account-Reporting-Solution (ARS) zur Unterstützung der Aggregation, Normalisierung und Abstimmung unserer Kontoauszüge integriert. Als wir die Zusammenarbeit mit Fides begannen, waren ca. 60 % unserer Bankkonten bei der Deutschen Bank und wir verfügten dementsprechend schon über die richtige elektronische Berichterstattung von Kontoauszügen für unsere Key Accounts. Die verbleibenden 40 % wurden jedoch entweder manuell verwaltet und aggregiert oder wurden als Drittberichte an das Portal der Deutschen Bank zurückgemeldet. Wir hatten ein enormes Problem mit Inkonsistenzen, und der astronomische Zeitaufwand für die manuelle Aggregation und Abstimmung dieser Konten war eine noch grössere Herausforderung. Wir haben nun alle Auszüge über Fides konsolidiert. Das ist nicht nur effizienter für uns, sondern auch wesentlich wirtschaftlicher. Wir erhalten jetzt alle Auszüge für rund 1600 Konten über Fides.“

 

Welche Erfahrung haben Sie bei der Implementierung von Fides gemacht?

„Unsere Implementierung lief äusserst gut ab. In der Regel kann ein Implementierungsprojekt dieser Art in einem Unternehmen wie dem unsrigen recht schwierig sein. Dieses Projekt ergab sich für uns, wie für viele andere Unternehmen, aus einer echten Dringlichkeit. Wie in vielen Unternehmen gibt es aber so viele andere Prioritäten, die plötzlich auftreten, und das Projekt rückt dann intern in den Hintergrund. Im Bereich Treasury gibt es immer etwas Neues und Dringendes.

Fides hat uns dabei unterstützt, das Projekt auf Kurs zu halten. Sie haben die Leitung gekonnt übernommen und die Dinge in unserem Interesse vorangetrieben, damit wir weiterhin Fortschritte bei der Umsetzung unserer Ziele machen konnten.

Während des Projekts sorgte Fides respektvoll und kompetent für den gelegentlichen Anstoss, um das Projekt am Laufen zu halten. Und manchmal ist ein proaktiver Anstoss genau das Richtige, wenn man von der täglichen Routine der Arbeit behindert wird.“

 

Wie ist Ihre Erfahrung mit der laufenden Unterstützung von Fides seit dem Go-Live?

„Wir können uns immer an unseren Account Manager wenden – sei es bei Support- Problemen, für neue Ideen oder neue Produkte, die wir möglicherweise benötigen, oder bei Problemen, bei denen wir der Meinung sind, dass Fides uns vielleicht helfen kann. Ich kann ihn anrufen, einfach um Ideen auszutauschen und seine Meinung dazu einzuholen. Ich kann mich auch jederzeit an den Leiter des Client Services Team bei Fides wenden. Er ruft mich sogar von seinem Handy zurück, wenn er bei meinem Anruf zufällig nicht im Büro ist. Da wir ein globales Unternehmen sind, kann ein Problem tatsächlich jederzeit auftreten. In den letzten 12 Monaten kam es mehrmals vor, dass mich ein Teammitglied von Fides nach Geschäftsschluss von seinem Handy zurückgerufen hat. Ein derartiges Serviceniveau habe ich noch bei keinem anderen Unternehmen gesehen.“

 

Photography © www.trafigura.com

Die Unterstützung, die wir bei jedem Interaktionspunkt in der Organisation erhalten, ist mit Blick auf Qualität und Fachkenntnis herausragend und Fides reagiert wirklich schnell. Es ist offensichtlich, dass Fides über eine sehr kundenorientierte Kultur verfügt. Ich kann mich auf Fides als Erweiterung unseres Teams verlassen.
Gregor Müller, Globaler Leiter des operativen Treasury Trafigura

Informationen zu Fides

Fides ist Weltmarktführer für Multibank-Konnektivität, Zahlungen und Transaktionskommunikation. Als Marktführer seit mehr 100 Jahren setzt sich Fides dafür ein, Finanzgeschäfte für alle Organisationen so effizient, transparent und sicher wie möglich zu gestalten. Mehr als 3‘500 Kunden verlassen sich auf Fides für ein effizientes Cash- und Liquiditätsmanagement. Sie profitieren von der Anbindung an mehr als 13‘000 Banken und von umfassenden Workflow-, Reporting-, Konvertierungs-, Validierungs- und Sicherheitsdienstleistungen. Ganz gleich, ob Unternehmen über die sichere Fides Multibanking Suite zugreifen oder unsere nahtlose Integration mit ERP-, TMS- und anderen Backend-Systemen von Drittanbietern nutzen: Fides ist die einzige Plattform, die sie benötigen.

Fragen zu dieser Success Story?

Kontaktieren Sie uns

E-Mail
aGVsbG9AZmlkZXMuY2g=
Bevor Sie weiterlesen
Bitte geben Sie zur Anzeige Ihre E-Mail-Adresse ein. Nach Bestätigung wird der Inhalt sofort freigeschaltet.
Formular geschützt durch reCAPTCHA. Durch das Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinie.
Tipp: Durch aktivierte Cookie Funktion können Sie alle weiteren Inhalte ohne erneute Freischaltung abrufen.
Fragen zu diesem Artikel?
Kontaktieren Sie uns jetzt
E-Mail
aGVsbG9AZmlkZXMuY2g=

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie periodisch über alles, was Ihr Treasury effizienter gestaltet. Jetzt abonnieren und auf dem Laufendem bleiben.

Bevor Sie weiterlesen
Bitte geben Sie zur Anzeige Ihre E-Mail-Adresse ein. Nach Bestätigung wird der Inhalt sofort freigeschaltet.
Formular geschützt durch reCAPTCHA. Durch das Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinie.
Tipp: Durch aktivierte Cookie Funktion können Sie alle weiteren Inhalte ohne erneute Freischaltung abrufen.
Fragen zu diesem Artikel?
Kontaktieren Sie uns jetzt
E-Mail
aGVsbG9AZmlkZXMuY2g=