Benötigt Ihr Unternehmen wirklich ein Treasury-Management-System?

Es ist bekannt, dass Treasury-Management-Systeme für mehr Effizienz sowie geringere Kosten und Risiken sorgen. Was viele Treasurer jedoch nicht wissen: Ein TMS beinhaltet nicht automatisch die gesamte Bankanbindung, die für das Cash- und Liquiditätsmanagement unerlässlich ist.

Cash Management ist eine komplexe Disziplin. Je umfangreicher das Geschäft eines Unternehmens ist, desto schwieriger ist es, die für die Cash-Positionierung und den Forecast erforderliche Transparenz zu erhalten. Eine PYMNTS-Studie aus dem Jahr 2020 zeigt, dass 72 % der Treasury- und Finanzfachleute immer noch manuell Daten für Prognosezwecke sammeln und kategorisieren.

Größere Unternehmen haben vielleicht bereits ein ERP oder TMS im Einsatz, viele kleinere Unternehmen sind hingegen noch nicht bereit, diese finanzielle Investition zu tätigen. Für Treasury- und Finanzfachleute in KMU sind Tabellenkalkulationen oft ein notwendiges Uebel, ebenso wie die Zugänge zu mehreren Bankportalen für das Sammeln, Abgleichen und die Verwertung der Informationen. Wächst das Unternehmen, steigt entsprechend auch der Zeitaufwand für die manuelle Datenerfassung.

Der Wert eines Treasury-Management-Systems

Unternehmen, die ihre Währungs- oder Zinsswaps absichern, Kredite vergeben und verwalten, Hedge Accounting betreiben oder eine grosse Anzahl von Transaktionen durchführen, möchten diese Prozesse in der Regel automatisieren und rationalisieren. Da die meisten Finanzfachleute mit Treasury-Management-Systemen bereits vertraut sind, streben sie in der Regel mit diesen Tools nach Zeitersparnissen.

Treasury-Management-Systeme bieten mehr Effizienz und geringere Kosten und Risiken – meistens durch die Automatisierung von sich wiederholenden Prozessen. Ein TMS kann Operationen zentralisieren und mit anderen Backend-Systemen integrieren, um die gewünschte Treasury-Transparenz sicherzustellen. Da alle Transaktionen über ein einziges System protokolliert und überwacht werden, ist die Einhaltung von Vorschriften und die Umsetzung von Massnahmen meistens weit weniger mühsam.

Was viele Treasurer nicht wissen: Ein TMS beinhaltet nicht automatisch die gesamte Bankanbindung, die für das Cash- und Liquiditätsmanagement unerlässlich ist. Zwar bieten viele TMS-Anbieter die Bankanbindung als Teil ihrer Lösung an, es ist jedoch in den seltensten Fällen ihre Kernkompetenz. Das von Finanzinstituten verwendete Nachrichtenformat für Transaktionen und Abstimmungen kann mit der Standardformatierung des TMS-Anbieters kompatibel sein oder auch nicht. Pointiert ausgedrückt: Es ist, als ob man McDonalds bitten würde, ein Auto zu produzieren, was die Fast-Food-Kette vielleicht irgendwie schaffen könnte, aber es zählt definitiv nicht zu ihrer Kernkompetenz.

Zwar bieten viele TMS-Anbieter die Bankanbindung als Teil ihrer Lösung an, es ist jedoch in den seltensten Fällen ihre Kernkompetenz.

Die Rolle der Bankenkonnektivität

Unabhängig davon, ob ein Unternehmen mit einer grossen multinationalen Bank, einer kleinen Bank in einem Schwellenland, einem Drittanbieter von Zahlungsdienstleistungen oder mit verschiedensten Arten von Finanzdienstleistern zusammenarbeiten: Das Treasury muss in der Lage sein, sicher und zuverlässig in den richtigen Formaten zu kommunizieren. Darum geht es bei der Konnektivität mit Banken.

Der Aufbau von Verbindungen mit Finanzinstituten wird dank APIs langsam einfacher. Aber für Unternehmen, die kleinere Banken, Schwellenländer-Banken oder Banken mit dezentralen Zweigstellen einbinden müssen, kann dies zu einem hohen IT- und Zeitaufwand sowie zu einer Menge administrativer Arbeit führen. Letzteres ist der Fall, weil oft noch Papier verwendet wird.

Eine Bankanbindungslösung eines Anbieters von Multibankanbindungen (auch als Treasury-Aggregator bezeichnet) kann helfen, Zahlungen und Reportingaktivitäten zu rationalisieren. Unternehmen können damit eine Verbindung zu einem oder mehreren Finanzinstituten herstellen und erhalten so einen einzigen Zugangspunkt, der alle ihre Daten von sämtlichen Banken und Zahlungsanbietern zusammenführt. Sie können die Verbindungskanäle und -methoden wählen – von SWIFT über API bis hin zu FTP –, die ihren Anforderungen und ihrem Budget am besten entsprechen.

Firmen müssen sich nicht mehr bei einzelnen Bankportalen anmelden. Die manuelle Erfassung von Daten und die Eingabe in die Tabellenkalkulation entfällt. Das Treasury reduziert so das Risiko, erhöht die Effizienz und erhält die nötige Transparenz in Bezug auf Bargeld. Ein weiteres Plus: Bei Bedarf können problemlos weitere Banken, Konten und Zahlungsanbieter hinzugefügt werden.

Eine Bankanbindungslösung eines Anbieters von Multibankanbindungen (auch als Treasury-Aggregator bezeichnet) kann helfen, Zahlungen und Reportingaktivitäten zu rationalisieren.

TMS vs. Bankanbindung

Unabhängig von ihrer geschäftlichen Tätigkeit möchten Unternehmen mit Sicherheit in der Lage sein, ihre Barmittel und Zahlungen zu verwalten. Wenn sie den gesamten Prozess automatisieren möchten, ohne dass manuelle Schritte, Tabellenkalkulationen oder schwierig zugängliche IT-Ressourcen erforderlich sind, dann ist die Zusammenarbeit mit einem Multibank-Datenaggregator für die Konnektivität eine logische Konsequenz. Komplexere Unternehmen können diese Daten direkt in das Treasury-Management-System oder ERP ihrer Wahl einspeisen und über diese Kanàle mit all Ihren Banken und Konten weltweit verbunden sein.

Unternehmen können jederzeit eine Lösung zur Bankenanbindung implementieren. Dies kann eine eigenständige Lösung anstelle eines TMS sein oder der erste Schritt auf dem Weg von der Tabellenkalkulation zur vollständigen Automatisierung. Die Automatisierung ermöglicht, Daten zu sammeln, die in Zukunft in ein TMS eingespeist werden sollen. Dies kann auch in jedes TMS oder ERP integriert werden, um eine bessere globale Konnektivität und eine durchgängige Verarbeitung zu ermöglichen.

Der grösste Vorteil einer Drittanbieter-Lösung ist die Flexibilität: Wenn eine Treasury-Abteilung einen TMS- oder ERP-Anbieter hinzufügt oder wechselt, vermeidet sie den Verlust der bis anhin etablierten Konnektivität.

Benötigt Ihr Unternehmen also wirklich ein TMS?

Laden Sie unsere hilfreiche Checkliste beim Button „Herunterladen“ oben herunter, um herauszufinden, ob eine Banken-Konnektivitätslösung für Ihr Unternehmen Sinn macht.

Unternehmen können jederzeit eine Lösung zur Bankenanbindung implementieren. Dies kann eine eigenständige Lösung anstelle eines TMS sein oder der erste Schritt auf dem Weg von der Tabellenkalkulation zur vollständigen Automatisierung. Die Automatisierung ermöglicht, Daten zu sammeln, die in Zukunft in ein TMS eingespeist werden sollen. Dies kann auch in jedes TMS oder ERP integriert werden, um eine bessere globale Konnektivität und eine durchgängige Verarbeitung zu ermöglichen.

Fides macht den Unterschied

Fides ist der weltweit führende Anbieter von Multibanking- und Konnektivitäts-Lösungen und -Services. Über 3’500 Kunden – vom globalen Grosskonzern über den Mittelstand hin zu Banken – bauen bei ihren Geschäften auf die flexiblen und massgeschneiderten Fides-Lösungen und profitieren von der kontinuierlichen Investition in Innovation und Qualität. Fides unterstützt Sie dabei, Ihr Treasury zu digitalisieren, und befähigt Sie durch die Schaffung der notwendigen Echtzeit-Visibilität, bessere Entscheide zu treffen. Wir begleiten Ihr Unternehmen in eine sorgenlose Zukunft, helfen Kosten einzusparen, die Komplexität zu reduzieren und Risiken zu minimieren.

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie periodisch über alles, was Ihr Treasury effizienter gestaltet. Jetzt abonnieren und auf dem Laufendem bleiben.



    Geschützt durch reCAPTCHA. Es gelten die Google Datenschutzbestimmungen und Dienstleistungsbedingungen.
    Bevor Sie weiterlesen
    Bitte geben Sie zur Anzeige Ihre E-Mail-Adresse ein. Nach Bestätigung wird der Inhalt sofort freigeschaltet.


      Formular geschützt durch reCAPTCHA. Durch das Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinie.
      Tipp: Durch aktivierte Cookie Funktion können Sie alle weiteren Inhalte ohne erneute Freischaltung abrufen.
      Fragen zu diesem Artikel?
      Kontaktieren Sie uns jetzt
      E-Mail
      aGVsbG9AZmlkZXMuY2g=