Verbesserung der Transparenz durch Zentralisierung.

Millicom

Millicom hat mit mit Fides seine Bankverbindungen und die Kommunikation auf einer einzigen Plattform zentralisiert.

Millicom

Millicom ist ein führender Anbieter von Kabel- und Mobilfunkdienstleistungen für Schwellenländer in Lateinamerika und Afrika. Millicom gibt mit seiner Hauptmarke Tigo die Richtung bei der Erbringung von innovativen Dienstleistungen im Bereich digitaler Lifestyle und der Bereitstellung von Hochgeschwindigkeits-Breitband vor.

Branche
Telekommunikation & Medien
Mitarbeiter
18'000
Website
Ausgangslage

Millicom verwaltet mithilfe mehrerer ERPs weltweit Hunderte von Konten durch mehrere Banken in verschiedenen Teilen der Welt. Das Unternehmen benötigt grössere Transparenz bei seinen globalen Treasury-Tätigkeiten, mehr automatisierte, skalierbare Banken-Konnektivität und eine zentralisierte Benutzerschnittstelle.

Eingesetzte Lösungen

Payments, ERP Verbindung, Fides Multibanking Suite, Hybrid Service Büro, Reporting

Ausgangslage

Millicom verwaltet mithilfe mehrerer ERPs weltweit Hunderte von Konten durch mehrere Banken in verschiedenen Teilen der Welt. Das Unternehmen benötigt grössere Transparenz bei seinen globalen Treasury-Tätigkeiten, mehr automatisierte, skalierbare Banken-Konnektivität und eine zentralisierte Benutzerschnittstelle.

Lösung

Fides ARS und Fides EFT mit Anbindung zu einem ERP + MT940 Konverter

Vorteile

  • Bessere Transparenz bei globalen Cashflows
  • Zentralisierte Zahlungs-Workflows zur Steigerung der Kontrolle
  • Automatisierte Datenaggregation mit ERP-Integration
  • Verbesserte operative Effizienz und Berichterstattung
© www.millicom.com

Über Millicom

Millicom ist ein führender Anbieter von Kabel- und Mobilfunkdienstleistungen für Schwellenländer in Lateinamerika und Afrika. Millicom gibt mit seiner Hauptmarke Tigo die Richtung bei der Erbringung von innovativen Dienstleistungen im Bereich digitaler Lifestyle und der Bereitstellung von Hochgeschwindigkeits-Breitband vor. Per Dezember 2016 beschäftigte Millicom ca. 18‘000 Mitarbeitende, erbrachte Mobilfunkdienstleistungen für über 57 Millionen Kunden und erreichte dabei mehr als 8,1 Millionen Haushalte. Millicom International Cellular SA, mit Hauptsitz in Luxemburg wurde 1990 gegründet und wird mit dem Kürzel MIC an der NASDAQ OMX Stockholm kotiert. 2016 meldete Millicom einen Umsatz in Höhe von USD 6,25 Mia. und ein EBITDA von USD 2,17 Mia.

Geschäftlicher Bedarf von Millicom

Die Kontrolle über seine Geschäftsabläufe zu behalten, kann schwierig sein. Millicom arbeitet mit ca. 150 Banken in allen seinen Regionen zusammen. Als Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden ist diese Zusammenarbeit vor allem auf den Einzug von Forderungen ausgelegt. Millicom wollte auf Unternehmensebene vor allem Cashflows transparenter machen und seinen Zahlungsprozess weiter digitalisieren. Alle Regionen haben Treasury-Mitarbeitende, die für die Verwaltung und Berichterstattung von Transaktionen der jeweiligen Region verantwortlich sind. Die Erhebung und Zusammenstellung aller regionalen Daten in einem umfassenden Bericht war jedoch zeitraubend und die manuellen Prozesse erhöhten das Risiko von Fehlern. Es bestand eine klare Notwendigkeit, sowohl Zahlungen als auch den Standort des Zahlungsentscheidungsprozesses zu zentralisieren.

Die Kontrolle über seine Geschäftsabläufe zu behalten, kann schwierig sein. Millicom arbeitet mit ca. 150 Banken in allen seinen Regionen zusammen. Als Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden ist diese Zusammenarbeit vor allem auf den Einzug von Forderungen ausgelegt. Millicom wollte auf Unternehmensebene vor allem Cashflows transparenter machen und seinen Zahlungsprozess weiter digitalisieren. Alle Regionen haben Treasury-Mitarbeitende, die für die Verwaltung und Berichterstattung von Transaktionen der jeweiligen Region verantwortlich sind. Die Erhebung und Zusammenstellung aller regionalen Daten in einem umfassenden Bericht war jedoch zeitraubend und die manuellen Prozesse erhöhten das Risiko von Fehlern. Es bestand eine klare Notwendigkeit, sowohl Zahlungen als auch den Standort des Zahlungsentscheidungsprozesses zu zentralisieren.

2017 legte das Treasury von Millicom die Verbesserung der Banken-Konnektivität und Transaktionskommunikation als seine oberste Priorität fest. Nach Durchführung einer Ausschreibung wählte Millicom Fides aus, um das Unternehmen bei der Umsetzung seiner Konnektivitätsstrategie zu unterstützen.

“Wir wollten nur eine einzige Verbindung zu unseren Banken, d. h. also Fides.”
Bogdan Carneru, Treasury Project Manager Millicom

Zentralisierung der Kommunikation

An den verschiedenen Standorten von Millicom wird eine Reihe verschiedener Systeme verwendet. Neben einem Buchungssystem sind in unterschiedlichen Ländern verschiedene Instanzen und Versionen von Oracle EBS und SAP installiert. Die Integration wird noch weiter dadurch kompliziert, dass in einigen Ländern gerade eine Migration von einem System zu einem anderen stattfindet.

Vor der Zusammenarbeit mit Fides hatte Millicom bereits direkte Host-to-Host Verbindungen mit Ihren Banken eingerichtet, beginnend mit Ihrem Hauptsitz Luxemburg und anschliessend mit den jeweiligen einzelnen Länder. Da die Banken den Standard dieser Verbindungsarten festlegen, unterscheidet sich jede Verbindung geringfügig, was den Einrichtungsprozess zeitaufwändig macht. Millicom benötigte für die Einrichtung dieser Verbindungen anderthalb Jahre.

Lösung: Fides ARS und Fides EFT

Fides ARS bietet ein zentralisierten Zugang und stellt die von Millicom benötigte Transparenz zu den globalen Transaktionen des Unternehmens bereit. Für den Erhalt von MT940s über eine direkte Hostto-Host Verbindung, welche nach Land und Bank aufgeteilt werden nutzt Millicom ARS. Für Banken, die keine MT940s senden, erstellt Fides Konverter: Die Dateien werden Fides in ihren verschiedenen Formaten (beispielsweise XML, CSV, PDF usw.) übermittelt und vor der Lieferung an Millicom automatisch in das Standard-MT940-Format umgewandelt. Das senkt zudem das operationelle Risiko, da das Laden der Transaktionsdaten automatisiert erfolgt, müssen Daten nicht länger manuell eingegeben werden.

Millicom nutzt ausserdem Fides EFT für MT101-SWIFT-Netzwerk-Nachrichten. EFT stellt die Kompatibilität mit den Dateiformatierungsanforderungen der verschiedenen Banken sicher und bietet das höchste Datenintegritäts- und -sicherheitsniveau. Millicom
sendet Fides XML-pain.001-Dateien über eine Host-to-Host-Verbindung. Fides wandelt diese Dateien in das MT101-Format um und sendet sie der Bank über das SWIFT-Netzwerk.

Millicom plant, die Host-to-Host-Verbindungen, die in den letzten 18 Monaten mit den Banken eingerichtet wurden, mit Fides zu replizieren. Das
Banken-Konnektivität-Team von Fides kann die manuelle Einrichtung aller Banken übernehmen und kümmert sich dabei um regulatorische Anforderungen und Formataktualisierungen, um die Konnektivitätskontinuität zu gewährleisten.

© www.millicom.com

Planung für die Zukunft

Millicom richtet den Blick bereits auf die Zukunft und erwägt, die Option zur manuellen Genehmigung von Zahlungsströmen für alle seine ERPs über Fides EFT Web hinzuzufügen und sich für ein TMS zu entscheiden.

 

Photography © www.millicom.com

“Wir haben für unsere Operatives Geschäft, im letzten Jahr Host-to-HostVerbindungen mit einigen Banken in Lateinamerika eingerichtet – mindestens zwei Banken in jedem Land. Im nächsten Jahr werden wir zu einer neuen Version unseres ERP wechseln. Ohne Fides hätten wir alle fünfzehn Verbindungen einzeln neu einrichten müssen.”
Bogdan Carneru, Treasury Project Manager Millicom

Informationen zu Fides

Fides ist der weltweit führende Anbieter von Multibanking- und Konnektivitäts-Lösungen und – Services. Über 3’500 Kunden bauen bei ihren Geschäften auf die flexiblen und massgeschneiderten Fides-Lösungen und profitieren von der kontinuierlichen Investition in Innovation und Qualität.

Wir begleiten Ihr Unternehmen in eine sorgenlose Zukunft, helfen Kosten einzusparen, die Komplexität zu reduzieren und Risiken zu minimieren. Mit Fides können Sie sich nicht nur weiter, sondern auch schneller verbinden.

Fragen zu dieser Success Story?

Kontaktieren Sie uns

E-Mail
aGVsbG9AZmlkZXMuY2g=
Bevor Sie weiterlesen
Bitte geben Sie zur Anzeige Ihre E-Mail-Adresse ein. Nach Bestätigung wird der Inhalt sofort freigeschaltet.


    Formular geschützt durch reCAPTCHA. Durch das Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinie.
    Tipp: Durch aktivierte Cookie Funktion können Sie alle weiteren Inhalte ohne erneute Freischaltung abrufen.
    Fragen zu diesem Artikel?
    Kontaktieren Sie uns jetzt
    E-Mail
    aGVsbG9AZmlkZXMuY2g=

    Mit unserem Newsletter informieren wir Sie periodisch über alles, was Ihr Treasury effizienter gestaltet. Jetzt abonnieren und auf dem Laufendem bleiben.



      Geschützt durch reCAPTCHA. Es gelten die Google Datenschutzbestimmungen und Dienstleistungsbedingungen.